Suche in dieser Website:

Archiv-Version! Dies ist die Website des Quartiersmanagements in der Dortmunder Nordstadt von 2002 bis 2010. Sie sehen den Stand der Website vom 31.12.2010.
 

Projekte
 
  Die Nordstadt
  Aktuell
  Projekte
  Termine
  Bewohnerfonds
  Links
  Kontakt

 

   
      Zeige alle | Hafen | Nordmarkt | Borsigplatz | Nordstadt ...  
   
   
   

Erstes Brunnenstraßen-Fest führte Nachbarschaft zusammen

(Nordmarkt) Am 16. September fand im Brunnenstraßen-Viertel das erste Brunnenstraßen-Fest statt. Eröffnet durch Bezirksbürgermeister Siegfried Böcker startete auf einer Bühne am Flensburger Platz ein umfangreiches, buntes Programm. Es beteiligten sich daran Tanzgruppen aus dem Familienzentrum St. Antonius, des Vereins Vita e.V. und der Grundschule Kleine Kielstraße sowie die Eagles Church mit einer Gospel-Gruppe. Zwischen Bornstraße und Altonaer Straße gab es auf der gesperrten Brunnenstraße zahlreiche Mitmachaktionen. Kinderschminken, Straßenmalerei und zahlreiche weitere kreative Aktivitäten für Kinder wurden angeboten. Ein Highlight dabei war sicherlich die Schnupperstunde im Töpferhandwerk, die die im Viertel ansässige Keramikerin Edeltraud Pohl angeboten hatte. Weitere Angebote wurden von der Stadtteil-Schule e.V., dem Verein Komm-Kids-Com e.V. und dem Familienbüro organisiert. Bei Kaffee und Kuchen, internationalen Spezialitäten und Leckereien vom Grill kam auch die kulinarische Seite nicht zu kurz. Das Fest war ein weiterer Schritt zur positiven Entwicklung eines Viertels, welches sich allmählich vom Image eines Problemviertels löst. Mehr ...

 
   

Individuelle Porträts beim Basar International zu gewinnen

(Nordmarkt) Die Besucherinnen und Besucher des Basar International am 19. September 2010 können sich auf viele spannende Angebote freuen. Mit dabei sein wird unter anderen Jiny Lan, Malerin mit chinesischen Wurzeln, die ihr außergewöhnliches Können sozusagen live präsentieren wird. Von drei Menschen wird die Künstlerin Porträts in ihrem ganz eigenen, überraschend freien und doch sehr treffenden Stil in Aquarell-Technik anfertigen. Wen sie porträtieren wird, soll das Los entscheiden: Wer sich bis zum 10. September 2010 beim Quartiersbüro Nordmarkt meldet hat die Chance, einen von zwei Plätzen als Modell für Jiny Lan zu gewinnen. Ein dritter Platz wird am Veranstaltungstag selbst verlost. Beim Basar werden sich an rund sechzig Verkaufsständen ethnische Händler und Kreativschaffende präsentieren. Portugiesische Weine, mazedonische Spezialitäten, Gewürze aus aller Welt werden ebenso dargeboten wie Schmuck-Unikate, selbstentworfene Taschen und Dekoratives für das eigene Heim. Auch Kunstbegeisterte kommen auf ihre Kosten. Neben Jiny Lan, die sich im Rahmen der "Internationalen Porträtwochen" bereits in die Nordstadt eingebracht hat, präsentieren zehn weitere Künstler des Stadtteils und der Region ihre Bilder und Skulpturen. Mit dabei sind u.a. die Ateliergemeinschaft "Atelier 21" und Thomas Plässer, die der KulturMeileNordstadt e.V. angeschlossen sind. Mehr ...

 
   

Neue Eindrücke beim 7. Nordstadtdinner

(Nordmarkt) Am Samstag, den 12. Juni 2010 fand das 7. Nordstadtdinner statt. Insgesamt neun Kochpaare hatten sich angemeldet, um ihre Gäste zu bekochen, bekocht zu werden und einen Blick ins Leben ihnen bisher fremder Nordstädter zu erhaschen. Um 18 Uhr wurde an drei verschiedenen Orten in der Dortmunder Nordstadt die Vorspeise aufgetragen und beim Verzehr von Zucchinisuppe mit Champignons neue Bekanntschaften geknüpft. Sich kennen lernen im Schnelldurchlauf, denn bereits eineinhalb Stunden später trennten sich die Wege der ‚Vorspeisen-Gesellschaft’ und man machte sich auf zur Hauptspeise. Sechs Teilnehmer, einige ‚alte Nordstadtdinner-Hasen’, andere zum ersten Mal dabei, trafen sich um auf der Dachterrasse des Gastgebers, um nach Herzenslust zu ‚spargeln’. Andernorts wurde Spaghetti Bolognese serviert. Geredet, gelacht und gegessen wurde bei allen. Natürlich durfte auch die Nachspeise nicht fehlen und so trennten sich die Wege der ‚Gemeinsam-Hauptspeise-Esser’ vorerst. Nach einem interessierten Blick in die Wohnung des Nachspeise-Gastgebers wurde weiter geschlemmt. Mit Schokoladen-Muffin, Vanilleeis und Erdbeeren im Bauch machte man sich gemeinsam auf den Weg zum Nordmarkt. Im Rasthaus Fink ließ man den Abend ausklingen, und der eine oder andere ließ anklingen, dass man auch das 8. Nordstadtdinner nicht verpassen wolle. Dieses wird im November stattfinden. Mehr ...

 
   

2. Ausgabe der Zeitung "Aktiv im Brunnenstraßenviertel" erschienen

(Nordmarkt) Aktuell ist die zweite Ausgabe der Zeitung "Aktiv im Brunnenstraßenviertel" erschienen. Ausgelegt an zentralen Punkten im Quartier informiert sie über aktuelle Projekte und Entwicklungen und benennt wichtige Ansprechparner. Dazu gehört beispielsweise die Vorstellung der 19 neuen Baumscheiben-Paten des Quartiers, ein Bericht zum Standortservice der EDG, den nun auch private Eigentümer nutzen können, sowie ein Kurzporträt des zuständigen Bezirksbeamten. Die Zeitung wird von der Immobilien- Standortgemeinschaft "Rund um den Flensburger Platz" herausgegeben. Neben Eigentümer/innen selbst haben auch in dieser Ausgabe weitere Akteure aus dem Viertel die Artikel verfasst. Durch Werbeanzeigen haben Gewerbetreibende aus dem Umfeld, aber auch die EDG die Finanzierung des Drucks ermöglicht. Das Layout und die Redaktion übernahmen das Quartiersbüro Nordmarkt. Die Verteilung der Zeitung an alle Haushalte des Viertels wird von den Quartiershausmeistern organisiert. Mehr ...

 
   

Projekt "Nachbarschaftliche Begrünung und Pflege von Baumscheiben im Brunnenstraßenviertel" mit neun neuen Patenschaften gestartet

(Nordmarkt) Bei einer Informationsveranstaltung am 08.03.2010 haben sich Eigentümer/innen, Anwohner/innen und Vertreter/innen ansässiger Einrichtungen über Inhalte und Unterstützungsmöglichkeiten für die Übernahme einer Baumscheibenpatenschaft im Brunnenstraßenviertel informiert. Kompetente Gesprächspartner des Tiefbauamtes, der Quartiershausmeister und der EDG gaben Tipps, wie eine zusätzliche Pflege der kleinen, öffentlichen Grünflächen gelingen kann. Anwohnerin Edeltraud Pohl, die sich bereits intensiv und erfolgreich um gleich zwei Flächen vor ihrer Haustüre kümmert, gab zudem den künftigen Paten ganz praktische Ratschläge mit auf den Weg. Am Ende des Treffens erklärten sich sieben, im Nachgang weitere zwei Teilnehmer/innen zur Übernahme einer Patenschaft bereit. Einige der Paten äußerten den Wunsch vor dem Beginn ihrer Pflege individuell beraten zu werden. Darauf ging das Tiefbauamt gerne ein und initiierte eine gemeinsame Ortsbegehung, die am Mittwoch, den 24. März, durchgeführt werden soll. Treffpunkt ist um 16:00 Uhr auf dem Flensburger Platz. Alle Paten und auch diejenigen, die sich für die Übernahme einer Patenschaft interessieren, sind zur Teilnahme herzlich eingeladen. Das Projekt wird aus dem Aktionsfonds "Soziale Stadt Dortmund" unterstützt. Mehr ...

 
        Weiter blättern   

Zeige alle | Hafen | Nordmarkt | Borsigplatz | Nordstadt ...