Suche in dieser Website:

Archiv-Version! Dies ist die Website des Quartiersmanagements in der Dortmunder Nordstadt von 2002 bis 2010. Sie sehen den Stand der Website vom 31.12.2010.
 

Aktuelle Meldungen
 
  Die Nordstadt
  Aktuell
  Projekte
  Termine
  Bewohnerfonds
  Links
  Kontakt

 

 
Zeige alle | Hafen | Nordmarkt | Borsigplatz | Nordstadt ...  
    21. Dezember 2010

Gleich vier "Engel der Nordstadt 2010" ausgezeichnet

(Nordstadt) Am 03.12.2010 sind die "Engel der Nordstadt 2010" für ehrenamtliches Engagement ausgezeichnet worden. In diesem Jahr gibt es gleich vier "Engel", worunter sich drei größere Gruppen von Menschen befinden, die sich in besonderer Weise für den Stadtteil stark machen. "Engel der Nordstadt 2010" sind: Die Mütter des Elterncafés der Libellen-Grundschule (siehe Foto), die Nachbarschaftshelfer/innen in der Nordstadt, eine Gruppe Jugendlicher des Jugendförderkreises sowie der Karatelehrer Sandro Barbato. Mehr ...

 
    23. November 2010

Neunte Ausgabe der "nordmund" erschienen

(Nordstadt) Nach dreijähriger Pause ist eine neue Ausgabe der "nordmund - Zeitung für die Nordstadt" erschienen. Sie informiert über wichtige Projekte im Stadtteil, stellt Einrichtungen und Vereine sowie aktive Menschen vor und lädt in einem Termin-Kalender zu Veranstaltungen ein. Den Schwerpunkt der aktuellen Ausgabe bildet das Thema Kultur. Beschrieben werden kulturelle Veranstaltungen und Projekte, von denen es im Zusammenhang mit RUHR.2010 in diesem Jahr besonders viele in der Nordstadt gab. Zu lesen ist beispielsweise von den zahlreichen Aktionen, die die KulturMeileNordstadt organisiert hatte oder von den Aktivitäten, die im Rahmen der Internationalen und Interkulturellen Wochen im September stattgefunden hatten. Besonders freut sich das Quartiersmanagement Nordstadt als Herausgeber der "nordmund" über den Fortbestand der Zusammenarbeit mit dem Nordstadt-Bewohner Ilhan Atasoy, der sich selbst als Kabarettisten, Dichter und Musiker beschreibt. Wie in den Ausgaben zuvor hat er eine Kolumne mit interkulturellem Thema für die Zeitung verfasst. Die "nordmund" ist hier als Download hinterlegt. Mehr ...

 
    6. Oktober 2009

Engel der Nordstadt 2009 gesucht

(Nordstadt) Anfang November dieses Jahres wird wieder die Auszeichnung "Engel der Nordstadt" verliehen. Zum fünften Mal in Folge stehen drei künstlerisch gestaltete Engel bereit, um mit ihnen Menschen für ihr besonderes ehrenamtliches Engagement für den Stadtteil zu würdigen. Bei der Suche nach den "Engeln der Nordstadt" bittet das Quartiersmanagement Nordstadt um Mithilfe: Wem ist jemand bekannt, von dem er glaubt, dass er diese Auszeichnung erhalten sollte? Die Art und Weise des zugrundeliegenden Engagements kann dabei sehr vielfältig sein. Mehr ...

 
    19. September 2008

Teilnahme des Quartiersmanagements Nordstadt an der Dortmunder Wohnungsbörse

(Nordstadt) Am 19.09.2008 fand zum dritten Mal in Folge die Dortmunder Wohnungsbörse unter dem Motto "L(i)ebenswertes Dortmund" auf dem Reinoldikirchplatz statt. Diese wurde von der Arbeitsgemeinschaft Dortmunder Wohnungsunternehmen ins Leben gerufen. Es präsentierten sich acht Wohnungsunternehmen gemeinschaftlich mit der Stadt Dortmund sowie weitere lokale Institutionen. Darüber hinaus beteiligte sich erstmals das Quartiersmanagement Nordstadt mit einem Pavillon. Auf verschiedenen Stellwänden wurde über den Stadtteil informiert. Einen Eindruck vom städtebaulichen Charakter und vom Stadtteilleben lieferten verschiedene Fotos. Zusätzlich wurde über die Arbeitsfelder der drei Quartiersbüros informiert und die Beteiligungsangebote für Bewohnerschaft sowie Haus- und Wohnungseigentümer vorgestellt. Mehr ...

 
    5. Dezember 2005

Nordstadt-Zeitung heißt "nordmund" - Nummer 2 ab 5. Dezember erhältlich

(Nordstadt) Die im Rahmen der EU-Gemeinschaftsinitiative URBAN II herausgegebene Nordstadt-Zeitung trägt jetzt den Titel "nordmund". Dieser Name ist das Ergebnis des Ideenwettbewerbes, zu dem die Bewohnerinnen und Bewohner des Stadtteils im August in der damals noch namenlosen Nummer 1 der Zeitung aufgerufen worden waren. Die Resonanz auf den Aufruf, sich kreativ an der Namensfindung zu beteiligen, war groß: Insgesamt 59 Vorschläge gingen ein, die Ideen reichten dabei von B wie "BoNoHa" (für Borsigplatz - Nordmarkt - Hafen) bis Z wie "Zeitung des Nordens". Keine leichte Aufgabe war die Auswahl für die Jury aus Vertretern der Gewerbevereine, der Politik, der Verwaltung sowie des Quartiersmanagements. Mehr ...

 
        Ältere Meldungen   

Zeige alle | Hafen | Nordmarkt | Borsigplatz | Nordstadt ...